Home * What's New * Trade * Shop *
* Bloody Legacy * Confucius * Coppertwaddle * Fzzzt! * Guilds of London * Ivor The Engine * On The Cards * PaperclipRailways* Scandaroon * Snowdonia * Tara * Totemo
Carrier Strike * Mission Command * The Cousins' War

Bloody Legacy

Regeln

Great Uncle Hesketh's mansion

*Leider gibt es Hesketts Villa nur in Englisch

 

Credits:

Spieldesign & Artwork: Tony Boydell
Farb- und Layoutgestaltung: Charlie Paull
Spielregeln: Alan Paull
Übersetzung: Melanie Koster
Website: Tony Boydell und Charlie Paull
Spieltester: Alan Paull, Charlie Paull, Karen Boydell, Familie Lee-Hynes, Familie Carver ... und noch viele, viele mehr!

Spielmaterial

52 Spielkarten
Zusätzlich werden noch 3 Lebensmarken pro Spieler benötigt (nicht im Spiel enthalten)

Spielvorbereitungen

1. Jeder Spieler nimmt sich 3 Lebensmarken (dazu könnt ihr Erbsen, Perlen oder auch lebende Krokodile nehmen)

2. Ermittelt den Startspieler für die erste Runde, indem ihr würfelt oder einen Kuchen-Ess-Wettbewerb veranstaltet oder so was. Der Startspieler bekommt die Kartenschachtel.

3. Nun werden die 52 Karten gemischt und jeder Spieler bekommt 3 Karten.

Ziel des Spiels

Ziel ist es, der letzte Spieler zu sein, der noch Lebensmarken übrig hat, während alle anderen Spieler ihre verloren haben.

Und so wird gespielt

Der Spieler mit der Kartenschachtel fängt an und dann geht es im Uhrzeigersinn weiter. Wenn du an der Reihe bist, gibst du zuerst die Kartenschachtel an den Spieler zu deiner Linken weiter. Besitzt du mindestens eine Fallen-Karte, MUSST du anschließend einen Mitspieler auswählen und die Fallen-Karte gegen ihn ausspielen.
Sobald die Falle (wenn du denn eine hattest) abgehandelt wurde, ist dein Zug beendet. Wenn du gar keine Fallen besitzt, endet dein Zug sofort und du sagst "Ich passe".
Besitzt kein Spieler eine Fallen-Karte, werden alle Karten neu gemischt und jeder Spieler bekommt drei neue Handkarten.
Wenn eine Falle gegen einen Spieler ausgespielt wird, KANN dieser Spieler die Falle mit einer TRICK-Karte außer Kraft setzen oder an einen anderen Spieler weiterleiten. Dieser kann sie ebenfalls wieder mit einem Trick außer Kraft setzen oder an einen dritten Spieler weiterleiten und so weiter. Landet die Falle schließlich bei einem Spieler, der keinen Trick ausspielen kann oder will, fügt sie diesem Spieler entweder SCHADEN zu oder er verliert eine Karte. In diesem Fall wird die Fallen-Karte aufgedeckt vor den betroffenen Spieler abgelegt.
Du kannst pro Zug nur eine Falle ausspielen, die aber an viele andere Spieler weitergegeben werden und sogar zu dir zurückkommen kann.
Wenn ein Spieler eine Fallen- oder Trick-Karte ausspielt, MUSS er oder sie sofort eine neue Karte vom Stapel ziehen. Tricks und außer Kraft gesetzte Fallen werden in einem Ablagestapel neben dem Zugstapel abgelegt. Wenn der Zugstapel aufgebraucht ist, wird der Ablagestapel gemischt und als Zugstapel verwendet.
Ein Spieler verliert eine Lebensmarke und ist für die restliche Runde "raus aus dem Spiel", wenn:
Der Gesamtschaden aller Fallen, die vor diesem Spieler liegen, gleich oder größer als FÜNF ( ) ist; oder
Der Spieler am Ende seines Zuges KEINE Handkarten mehr hat.
Wenn ein Spieler "raus aus dem Spiel" ist, muss er seine Handkarten und alle gesammelten Fallen sofort auf den Ablagestapel legen.
Wenn nur ein einziger Spieler "nicht raus" ist, ist die Runde zu Ende und es beginnt eine neue.
Zu Beginn einer neuen Runde wird der Kartenstapel gemischt und jeder Spieler, der noch eine oder mehrere Lebensmarken besitzt, bekommt 3 Karten. Der Spieler, der am Ende der vorherigen Runde "nicht raus" war, nimmt die Kartenschachtel und ist als erster in der neuen Runde am Zug.
Es gewinnt der Spieler, der als letzter noch eine Lebensmarke besitzt.

TÖDLICHE FALLEN

Kann eine Tödliche Falle nicht weitergeleitet oder außer Kraft gesetzt werden, verliert der Spieler, der sie bekommt, automatisch eine Lebensmarke und ist für die restliche Runde "raus aus dem Spiel".

GLITSCHIGE FALLEN

Kann eine Glitschige Falle nicht weitergeleitet oder außer Kraft gesetzt werden, muss der Spieler, der sie bekommt, eine beliebige Handkarte ablegen. Für die restliche Runde hat dieser Spieler dann eine Handkarte weniger. Die Falle wird aufgedeckt vor dem betroffenen Spieler abgelegt.

FALLE

Kann eine dieser Fallen nicht weitergeleitet oder außer Kraft gesetzt werden, erleidet der Spieler je nach Anzahl der auf der Karte aufgedruckten Totenköpfe SCHADEN. Die Falle wird aufgedeckt vor dem betroffenen Spieler abgelegt und dann wird gezählt, ob er bereits fünf oder mehr Totenköpfe besitzt.

FALLE

Kann eine dieser Fallen nicht weitergeleitet oder außer Kraft gesetzt werden, nimmt der betroffene Spieler die Karte, hält sie mindestens 40 cm über das Spielfeld und lässt sie fallen. Landet die Karte mit der Bildseite nach oben, zählt sie zwei Totenköpfe und der der Spieler erleidet entsprechend viel Schaden. Landet sie mit der Rückseite nach oben, zählt sie vier Totenköpfe. Die Karte wird nun offen vor dem betroffenen Spieler abgelegt, so dass die Seite mit der Anzahl der Totenköpfe, die dem erlittenen Schaden entspricht, zum Spieler zeigt. Dann wird gezählt, ob der Spieler bereits fünf oder mehr Totenköpfe besitzt.

TRICKS: NACH LINKS WEITERGEBEN

Mit dieser Karte kannst du eine für dich bestimmte Falle an den Spieler zu deiner Linken weitergeben.

TRICKS: NACH RECHTS WEITERGEBEN

Mit dieser Karte kannst du eine für dich bestimmte Falle an den Spieler zu deiner Rechten weitergeben.

TRICKS: NACH LINKS ODER RECHTS WEITERGEBEN

Mit dieser Karte kannst du eine für dich bestimmte Falle entweder an den Spieler rechts neben dir oder den Spieler links neben dir weitergeben.

TRICK: AUSSER KRAFT SETZEN

Mit dieser Karte kannst du eine für dich bestimmte Falle außer Kraft setzen. Trick und Falle kommen auf den Ablagestapel.

UND VERGISS NICHT, IMMER EINE KARTE VOM STAPEL ZU ZIEHEN, SOBALD DU EINE KARTE AUSGESPIELT HAST.

Surprised Stare Games Ltd.

Fzzzt! / Confucius / Scandaroon / Tara, Sitz der irischen Könige / Das blutige Erbe / Coppertwaddle / Totem

Startseite /Kontakt / Shop