Home * What's New * Trade * Shop *
* Bloody Legacy * Confucius * Coppertwaddle * Fzzzt! * Guilds of London * Ivor The Engine * On The Cards * PaperclipRailways* Scandaroon * Snowdonia * Tara * Totemo
Carrier Strike * Mission Command * The Cousins' War

Bloody Legacy

Biografie

Hesketts Vermögen entstand in den Jahren der amerikanischen Prohibition, als sein Vater und seine Onkel mit großem Erfolg aus schmutziger Wäsche Alkohol brauten. Tragischerweise kamen sowohl sein Vater als auch seine Onkel bei einem bizarren Unfall ums Leben, als sie alle nacheinander in die Wäschepresse fielen. Diejenigen, die von Sabotage sprachen, verstummten augenblicklich, als Heskett ein paar schwere Jungs "vorbeischickte", die ihnen die näheren Umstände "ganz in Ruhe erklärten".

Im Winter 1973 setzte sich Heskett mit seinem stattlichen Vermögen zur Ruhe und widmete sich fortan der Habsucht und dem Briefmarkensammeln.

(Zusammenfassung mit freundlicher Genehmigung von "Niemand ist eine Insel, doch manche sind In Kontinent" - Eine feuchte Biografie von Heskett Überwurf, verfasst von Jasper Mayonaise, Bunting-Verlag, 1991)

Great Uncle Hesketh's mansion

*Leider gibt es Hesketts Villa nur in Englisch

Heskett Überwurf (geb. Überwurf) wurde am 12. November 1907 geboren und erblickte gleich darauf am folgenden Sonntag erneut das Licht der Welt, als seine Mutter und sein Vater nämlich endlich Zeit hatten, dem Ereignis beizuwohnen (sie waren mit dem Stechkahn über den Titicaca-See geschippert). Als Baby besaß er eine Vielzahl ganz außergewöhnlicher Talente, musste sie jedoch zurückgeben, als die Polizei dahinter kam. Er wurde mit der üblichen Härte erzogen und verbrachte seine Kindheit eingenäht in einem von der Decke baumelnden Leinensack, der nur ein kleines viereckiges Loch besaß, durch das Heskett essen oder hinausschauen konnte. Er nannte diese Zeit oft die "schönste" seines Lebens. Allerdings nannte er Teppiche auch "Bananen", also muss man seine Behauptung wohl für bare Münze nehmen.

Seine Schulzeit war auch nicht wesentlich erfreulicher, da Heskett als einziger Internatsschüler die Chumbles Privatschule auf der Isle of Wight besuchte, die überhaupt gar kein Internat hatte. Schon nach den ersten Wochen wurde deutlich, dass Heskett eine wahre Sportskanone war. Er war ein Naturtalent im Lacrosse, die Elefantenjagd lag ihm im Blut und er machte selbst die Bibliotheksaufsicht zu einem Mannschaftssport, bei dem ihm niemand das Wasser reichen konnte.

Nachdem er alle Aufnahmeprüfungen bestanden hatte, ging Heskett nach Oxford, wo er Geisteswissenschaften und Hauswirtschaftslehre studierte und sein Studium schließlich im Alter von 48 Jahren mit einem Doktortitel in Schlechter Rächtschreipung abschloss.

Surprised Stare Games Ltd.

Fzzzt! / Confucius / Scandaroon / Tara, Sitz der irischen Könige / Das blutige Erbe / Coppertwaddle / Totem

Startseite /Kontakt / Shop